TSV-Bilder

Liebe Faustballfreunde! 

Nach der Rückkehr in die 1.Landesliga, befindet sich unsere Kampfmannschaft in einer Phase des Umbruchs, mit dem Ziel step by step unsere Jugendspieler einzubauen!
Diese Umbruchsphase, gepaart mit neuerlichem Verletzungspech (Stammspieler fehlte die gesamte Herbstmeisterschaft) führte dazu,
dass sich der TSV auch in der neuen Liga vorerst mit einem Platz im Mittelfeld begnügen musste.
Auch wenn aktuell Faustball auf Bundesliga-Niveau kaum möglich ist, trainieren unsere Jungs mit unvermindertem Einsatz und geben alles um unsere Nachwuchsspieler
an jenes Niveau heran zu führen, dass uns wieder um den Aufstieg in die Bundesliga mitspielen lässt!

Vielen, vielen Dank unseren langjährigen Sponsoren, die nicht nur in Zeiten der großen Erfolge,
sondern auch in Zeiten des Umbruchs, immer unterstützend zur Stelle sind!

Herzlichen Dank!!!
Faustball
Die Ottensheimer Faustballer wünschen Euch
Frohe Weihnachten, ein gutes, erfolgreiches neues Jahr,
und natürlich … g’sund bleiben!

Die Sektion Faustball bedankt sich sehr herzlich bei allen Sponsoren, und natürlich bei allen Fans,
und hofft auch 2024 auf eure Unterstützung und auf ein erfolgreiches Sportjahr!

 

-----------------------------------------------------

TSV beendet Herbstsaison mit Sieg und Niederlage!

Wechselbad der Gefühle für unsere Jungs bei der letzten Runde der Herbstmeisterschaft in Arnreit.
Nachdem das spannende und äußerst enge Match gegen Schwanenstadt mit 3:0 gewonnen werden konnte, ging man voller Zuversicht in das 2. Spiel gegen Arnreit,
und schielte sogar mit einem Auge in Richtung Stockerlplatz für die Winterpause.

Das Match gegen die Hausherren war genauso umkämpft wie das 1. Spiel, leider diesmal mit dem besseren Ende für das Team aus Arnreit.
Nachdem der TSV sich im ersten Satz erst in der Verlängerung geschlagen geben musste und auch Satz zwei denkbar knapp zu Gunsten von Arnreit ausging,
war bei unseren Jungs die Luft draußen und die 3 Satz Niederlage besiegelt.
In beiden Spielen täuscht das klare Satzergebnis über den tatsächlich hochspannenden Spielverlauf hinweg.
Der TSV sichert sich mit den gewonnenen Punkten einen Platz im Mittelfeld, überwintert auf Rang 7, ist jedoch auf Schlagdistanz zu den Stockerlplätzen. 

TSV Ottensheim  :  Union Schwanenstadt      3 : 0      11:9 / 11:8 / 11:9
TSV Ottensheim  :  Union Arnreit                    0 : 3      10:12 / 9:11 / 4:11

Für den TSV geht es nun erst einmal in die verdiente Winterpause.
Aufgrund der im Herbst (trotz langzeitverletzen Spielern) gezeigten Leistungen, dürfen wir uns auf eine spannende Frühjahrsmeisterschaft freuen.

Die Sektion Faustball bedankt sich für eure Unterstützung, und wünscht euch einen schönen Herbst!

------------------------------------------------------

TSV zurück in Erfolgsspur!

Nachdem das Einzelspiel gegen Tollet am So leider noch mit 3:1 verloren ging, fand der TSV am Sa mit zwei Siegen in Windischgarsten zurück in die Erfolgsspur.
Beim Match gegen den Drittplatzierten Tollet, verschliefen unsere Jungs völlig den Start, und wurden durch eine 2:11 Klatsche im 1. Satz unsanft geweckt. In weiterer Folge
entwickelte sich eine ansprechende, bis zum Schluss umkämpfte und spannende Partie, bei der am Ende die Hausherren die Nase knapp vorne behielten.

Mit zwei Siegen und weiteren 4 Punkten auf dem Konto kehrte der TSV eine Woche später aus Windischgarsten zurück, und stieß in der Tabelle bis auf den 5.Platz vor!
Nach dem deutlichen 3:0 Sieg gegen Froschberg, musste der TSV im 2. Spiel gegen Gastgeber Windischgarsten über die volle Distanz.
Nach anfänglichen Startschwierigkeiten und schnellem 0:2 Satzrückstand, fanden unsere Jungs rechtzeitig wieder in die Spur, und konnten das Match mit einem wahren Kraftakt drehen,
und nach Verlängerung im entscheidenden 5 Satz, noch als Sieger vom Platz gehen.

TSV Ottensheim  :  SPG Tollet/Peuerbach     1 : 3      2:11 / 13:11 / 8:11 / 9:11
TSV Ottensheim  :  DSG UKJ Froschberg      3 : 0      11:9 / 11:8 / 11:7
TSV Ottensheim  :  Union Windischgarsten   3 : 2      9:11 / 2:11 / 11:6 / 11:5 / 13:11  

Nächste Runde:
Sa. 30. Sept  Sportplatz Arnreit 10:00

Am kommenden Samstag geht es für den TSV bereits ab 10:00 auf der Anlage der Union Arnreit mit den Spielen gegen Union Schwanenstadt,
und den Hausherren aus Arnreit weiter .

---------------------------------------------------------

Ernüchternde Bilanz nach Doppelrunde für TSV!

Leider muss sich der TSV nach der absolvierten Doppelrunde, mit der mageren Ausbeute von nur 2 Punkten aus 4 Spielen begnügen.
Beim Flutlichtmatch am Do. vor heimischem Publikum, musste sich der TSV sowohl den Jungs der Union Freistadt als auch dem Tabellenführer aus Traun klar geschlagen geben.
Fehlende Konstanz in Abwehr und Zuspiel, sowie zu viele vergebene Möglichkeiten im Angriff, so ist die Match-Analyse mit einem Satz auf den Punkt gebracht.

Mit einem umkämpften Sieg gegen Nussbach, startete unser Team am Sa. in die Vormittagsrunde in Grieskirchen und sicherte sich wichtige 2 Punkte.
Gegen die Hausherren der SPG Grieskirchen/Pötting setzte es jedoch eine deftige 3:0 Niederlage.

TSV Ottensheim  :  Union Freistadt     1 : 3      4:11 / 11:9 / 4:11 / 6:11
TSV Ottensheim  :  SPG Traun/St.Martin    0 : 3      8:11 / 12:14 / 4:11

Union Nussbach  :  TSV Ottensheim    2 : 3      11:8 / 9:11 / 15:13 / 9:11 / 8:11
UFG Grieskirchen  :  TSV Ottensheim    3 : 0      11:6 / 11:2 / 11:4 

Bevor es mit Faustball weitergeht, steht am kommenden Samstag erst einmal die Hochzeit von Abwehrrecke Florian Hofer auf dem Programm.
Herzlichen Glückwunsch lieber Flo & liebe Astrid!

Am 17. Sept. geht für den TSV die Meisterschaft mit dem Match gegen SPG Tollet/Peuerbach weiter (15:00 Sportanlage Tollet).

-----------------------------------------------------------

TSV startet mit 2 Siegen in die 1. Landesliga!

Überzeugende Vorstellung beim ersten Antreten unserer Jungs in der 1. Landesliga. Mit zwei Siegen hat sich die „neuformierte“ Truppe in der Liga vorgestellt.
Nach dem sich unsere beiden Legenden Stefan „Weik“ Weikinger und Mario „Mü“ Mikschl nach über 20 Jahren Faustball für den TSV Ottensheim
(davon 18 Jahre auf höchstem Niveau in der Bundesliga !!!) aus der 1.Reihe zurückziehen und sportlich kürzer treten wollen, war eigentlich für die 1.Runde Standortbestimmung angesagt.
Obwohl natürlich beide zugesagt haben, auch künftig immer wieder einmal zur Verfügung zu stehen, und beide das Wort „Karriere-Ende“ nicht aussprechen wollten,
sei dennoch an dieser Stelle schon einmal gesagt, lieber Weik, lieber , VIELEN, VIELEN DANK!!! Ihr habt den O-Heimer Faustball über 2 Jahrzehnte mitgeprägt!!!

Dass die Zusage, im Ernstfall zur Verfügung zu stehen, gleich in der ersten Runde erforderlich sein würde, war so nicht geplant.
Unser Abwehrbollwerk Tobias Brandstätter, hat sich leider einen komplizierten Handbruch zugezogen, und fällt für die gesamte Meisterschaft aus.
Somit feierte Stefan Weikinger gleich zum Meisterschaftsbeginn ein Blitz-Comeback, und lieferte einmal mehr die gewohnt starke Leistung in der Abwehr.
Der Blitzgewinn des 1. Satzes mit 11:1 und das klare 11:3 im fünften Satz, täuschen etwas darüber hinweg, wie eng diese erste Partie tatsächlich war,
und in der letztendlich die kompakte Mannschaftsleistung den Unterschied ausmachte.
Ähnlich das Resümee des 2. Matches. Erneut geschlossene Mannschaftsleistung, garniert mit einem stark aufspielenden Moritz Mikschl im Angriff,
sichern dem TSV den zweiten Sieg im zweiten Spiel!

TSV Ottensheim  :  Tigers Vöcklabruck     3 : 2      11:1 / 11:13 / 11:9 / 7:11 / 11:3
TSV Ottensheim  :  Union St. Leonhard     3 : 1      8:11 / 11:8 / 11:9 / 12:10

Am kommenden Samstag trifft der TSV im Sportzentrum Grieskirchen (10:00) auf die Hausherren UFG Grieskirchen/Pötting und die Union Nussbach.

--------------------------------------------------------------

Ein letzter Heimsieg zum Abschied aus der Bundesliga!

 IMG 0819 min klein min

 

 

 

 

 

 

 

 

Mit einem deutlichen 3:0 Sieg gegen unsere Gäste aus Niederösterreich, verabschiedete sich der TSV mit einem Erfolgserlebnis aus der Bundesliga!
Obwohl für beide Teams die Meisterschaft bereits entschieden war wurde es kein laues Sommer-Match,
ganz im Gegenteil keiner wollte auch nur einen Zentimeter verschenken, geschweige denn das Feld als Verlierer verlassen.
Unsere Jungs überzeugten einmal mehr mit vorbildlichem Kampfgeist, und gaben alles um die 18-jährige Bundesliga-Ära mit einem Sieg zu beenden!
Vielen Dank, den unermüdlichen Fans die den TSV bis zuletzt lautstark unterstützten, und mit viel Applaus aus der Liga verabschiedeten.

TSV Ottensheim  :  SC Laa/Thaya      3 : 0      13:11 / 11:8 / 11:9

Auch wenn kein Jammern hilft, letztendlich hat sehr oft das sprichwörtliche Quäntchen Glück gefehlt, und wie schon beim Abstieg aus der 1. Bundesliga,
scheitern unsere Jungs auch diesmal, trotz Punktegleichheit mit zwei weiteren Teams, am Satzverhältnis ☹
Auf geht’s Burschen, Kopf hoch … ihr packt‘s das wieder!

Tabelle 2.Bundesliga                     

Vorschau:

Sa. 01. Juli 2023  ab 11:00 Stadion Ottensheim

39. Faustball Ortsmeisterschaft

Ausschank – Grillerei – Hüpfburg – Faustballparty (die Legende) ab 21:00 

-------------------------------------------------------------

Bittere Niederlage in Waldburg besiegelt Abstieg aus Bundesliga!
Böses Erwachen in Waldburg, nachdem in der entscheidenden Phase, einmal mehr nicht der gesamte Kader zur Verfügung stand!  
Nach zwei bitteren Niederlagen, müssen unsere Jungs nach fast 20 Jahren den „Stammplatz“ in der 2.Bundesliga räumen, und den schweren Gang in die Landesliga antreten!
Im Match gegen die in der Tabelle hinter uns platzierten Waldburger, war absolut nichts zu holen. Im Gegensatz zum TSV ergriffen die Jungs aus Waldburg ihre letzte Chance,
und fegten mit einem klaren 3:0 förmlich über uns hinweg, und sicherten sich den begehrten Relegationsplatz.

Union Waldburg  :  TSV Ottensheim      3 : 0      11:7 / 11:4 / 11:5

Gänzlich anderes Bild im folgenden Spiel gegen das deutlich vor uns platzierte Team aus St. Leonhard.
Nach bereits klarem Rückstand konnte der 1.Satz noch mit 13:11 in der Verlängerung geholt werden, und auch den 2. Satz konnte der TSV für sich entscheiden.
Alles schien Richtung des erlösenden Sieges und dem damit verbundenen Klassenerhalt zu laufen, aber zum Entsetzen aller kam es noch ganz anders.
Die fehlende Durchschlagskraft im Angriff, bedingt durch den zu kleinen Kader, ermöglichte es den Jungs aus St.Leonhard das Match noch einmal zu drehen,
und dem TSV doch noch den „Todesstoß“ im Kampf um den Klassenerhalt zu versetzen.

TSV Ottensheim   :   Union St. Leonhard     2 : 3      13:11 / 11:9 / 9:11 / 9:11 / 8:11 

Tabelle 2.Bundesliga

Nächste Runde:  Heimspiel So. 18. Juni 2023    (15:30 Stadion Ottensheim)
Spiel 1: TSV Ottensheim  :  SC Laa / Thaya
Aufgrund der schlechteren Satzdifferenz, kann der TSV auch mit einem Sieg gegen Laa/Thaya den Sprung aus der Abstiegszone nicht mehr schaffen,
und wird somit am Sonntag für unbestimmte Zeit, das letzte Match in der 2. Bundesliga bestreiten, der wir seit 2005 über 18 Jahre angehörten!                       

-------------------------------------------------------------

Null-Nummer in Vöcklabruck!

Kein Punktezuwachs für den TSV nach durchwachsenem Auftritt im Tigers Stadion.
Nach zwei deutlichen Niederlagen, kehren unsere Jungs mit leeren Taschen aus Vöcklabruck zurück!
Obwohl das Match gegen den Tabellen Viertplatzierten Seekirchen vielversprechend begann, und der 1.Satz mit 11:8 gewonnen werden konnte, war es doch einer dieser Tage an dem Nichts zusammenlaufen will. Lief es im Angriff, wurde in der Abwehr gepatzt, konnte man in der Verteidigung dagegen halten, wurden die Chancen im Angriff reihenweise vergeben.
Letztendlich ging der Sieg verdient an Seekirchen, die deutlich unterstrichen warum sie in der Tabelle so weit vorne stehen.

TSV Ottensheim   :   ASKÖ Seekirchen     1 : 3      11:8 / 5:11 / 8:11 / 7:11

Identes Bild im folgenden Spiel gegen die zweite Mannschaft der Vöcklabrucker Tigers.
Es war einfach nicht der Tag des TSV, während die Tigers ohnehin eine Eigenfehlerquote von fast Null aufwiesen, erhielten sie von unseren Jungs auch noch jede Menge „Gastgeschenke“.
Erst im dritten Satz wurde das Spiel des TSV konstanter und die Fehlerquote deutlich reduziert, der Gewinn des 3. Satzes blieb jedoch leider nur Ergebniskorrektur,
den 4. Satz holte sich wieder V’bruck zum 3:1 Endstand, und untermauerte seine Position in den Top Five.

TSV Ottensheim   :   Tigers Vöcklabruck2     1 : 3      4:11 / 2:11 / 11:8 / 8:11  

Tabelle 2.Bundesliga

Nächste Runde:  Sa. 10. Juni 2023   Auswärts     (10:00 Sportplatz Waldburg)
Spiel 1: Union Waldburg  :  TSV Ottensheim
Spiel 2: Union St. Leonhard  :  TSV Ottensheim
Der TSV ist mitten in der heißen Phase der Meisterschaft angekommen. Beim Match gegen Gastgeber Waldburg heißt es schon definitiv verlieren verboten,
will man vor der letzten Runde nicht noch mehr in den Abstiegskampf verwickelt werden.                       

Vorschau:
So. 18. Juni 2023   Heimspiel      (15:30 Stadion Ottensheim)
Spiel 1: TSV Ottensheim  :  SC Laa / Thaya
---------------------------------------------------------------

TSV holt Punkte-Maximum in Tollet!

Beim zweiten Antreten des TSV im Hausruckviertel, konnte erstmals in der laufenden Meisterschaft das Punkte-Maximum eingefahren werden.
Mit zwei Siegen und wichtigen 4 Punkten in der Tasche, kehrten unsere Jungs als Abräumer aus Tollet zurück!
Im 1. Satz gegen Tabellen Nachzügler Schwanenstadt gab es mit einer heftigen 4:11 Klatsche, gleich eine böse Überraschung. Diese nicht erwartete Ohrfeige war der Weckruf für unsere Jungs,  
denn ab nun entwickelte sich eine spannende ausgeglichene Begegnung auf Augenhöhe. Leider ging auch der 2. Satz nach hartem Fight mit 12:10 in der Verlängerung an die Schwanenstädter,
die ein tolles Match lieferten, und alles andere als der erhoffte Lieferant für leichte Pflichtpunkte waren. Mit dem Rücken zur Wand, steigerte sich der TSV immer mehr und gewann die folgenden Sätze souverän. Im entscheidenden 5 Satz wurde es nochmals extrem eng, aber unsere Jungs behielten die Nerven und holten sich Satz und Sieg mit 12:10 in der Verlängerung!

TSV Ottensheim   :   Union Schwanenstadt     3 : 2      4:11 / 10:12 / 11:6 / 11:6 / 12:10 

Im zweiten Spiel musste der TSV gegen den Tabellendritten Laakirchen antreten. Auch dieses Match verlief sehr ausgeglichen, und obwohl unser Team schon eine kräfteraubende 5 Satz-Partie hinter sich hatte, und in den Sätzen 2 und 4 „Verschnaufpausen“ einlegen musste, konnte den Laakirchnern Paroli geboten werden. Kuriosum im 4 Satz, nach (dezent formuliert) fragwürdigen Schieds- bzw. Linienrichter Entscheidungen, ließ sich besagte*r Linienrichter*in auf ein Wortgefecht mit unserem Angreifer ein, was im Faustballsport wie Eingangs erwähnt ein echtes Kuriosum darstellt 😊.
Im entscheidenden 5 Satz stimmte dann die Konzentration wieder, Kapitän Manuel Mikschl fand einmal mehr die richtige Aufstellung, und unsere Jungs ließen mit einem sicheren 11:6 nichts mehr anbrennen!

TSV Ottensheim   :   ASKÖ Laakirchen     3 : 2      11:8 / 5:11 / 12:10 / 6:11 / 11:6  

Tabelle 2.Bundesliga

Nächste Runde:  Sa. 03. Juni 2023   Auswärts     (14:00 Stadion Vöcklabruck)
Spiel 1: ASKÖ Seekirchen  :  TSV Ottensheim
Spiel 2: Tigers Vöcklabruck 2  :  TSV Ottensheim

Nach der traditionellen Pfingstpause trifft der TSV auf zwei Teams aus dem vorderen Tabellendrittel. Aber nach diesem 4 Punkte Wochenende werden unsere Jungs mit breiter Brust antreten,
und mit einem weiteren Punktezuwachs darf auf alle Fälle spekuliert werden!

Vorschau:
Sa. 10. Juni 2023   Auswärts     (10:00 Sportplatz Waldburg)
Spiel 1: Union Waldburg  :  TSV Ottensheim
Spiel 2: Union St. Leonhard  :  TSV Ottensheim

So. 18. Juni 2023   Heimspiel      (15:30 Stadion Ottensheim)
Spiel 1: TSV Ottensheim  :  SC Laa / Thaya

-----------------------------------------------------------------

Sieg und Niederlage beim ersten Auftritt vor heimischem Publikum!

Starker Auftritt des TSV beim ersten Antreten auf eigener Anlage. Die zwei Punkte mit denen im Vorfeld geliebäugelt wurde,
konnten zwar geholt werden … aber eigentlich kam trotzdem alles ganz anders!

Im Auftaktmatch gegen die klar favorisierten Gäste aus Südtirol, begann der TSV überfallsartig und dominierte die ersten beiden Sätze mit überzeugender Angriffsleistung,
und einmal mehr einer stark aufspielenden Abwehr, und holte sich die doch überraschende 2:0 Satzführung.
In den folgenden Sätzen konnte der TSV den Angriffsdruck der Anfangsphase nicht aufrecht erhalten, und im Gegenzug wurde Italiens Team-Schläger Armin Runer immer stärker.
Trotz ungebrochen starker Leistung in der Abwehr gingen die Sätze 3 und 4 an Bozen. Satz 5 musste somit die Entscheidung bringen, und der hatte es in sich.
Bozen im Angriff nun deutlich überlegen, aber ein überragend spielender Tobi Brandstätter brachte Bozens Angreifer zum Verzweifeln, und hielt uns immer wieder im Rennen.
Als den Kraftreserven schon eine immer wichtigere Rolle zukam, zog unser Angriffsduo Mario und Manuel Mikschl alle Register, und holte mit gefühlvoll gespielten „halblangen“
Angriffsbällen, die entscheidenden Punkte und den viel umjubelten Sieg gegen den hohen Favoriten Bozen!

TSV Ottensheim   :   SSV Bozen           3 : 2    11:8 / 11:8 / 8:11 / 8:11 / 11:8 

Im zweiten Spiel musste der TSV dem kraftraubenden 5 Satz-Match Tribut zollen, und konnte gegen die unheimlich stark spielenden Jungs aus Tollet,
nicht mehr entsprechend dagegen halten.
Kapitän Manuel Mikschl, versuchte noch mit verschiedenen Wechselvarianten die drohende Niederlage abzuwenden, für diesen Tag war aber die Luft draußen.

TSV Ottensheim   :   SPG Tollet/Peuerbach       0 : 3    2:11 / 6:11 / 5:11  

Tabelle 2.Bundesliga

Nächste Runde:  So. 21. Mai 2023   Auswärts     (11:00 Sportanlage Tollet)
Spiel 1: Union Schwanenstadt  :  TSV Ottensheim
Spiel 2: ASKÖ Laakirchen  :  TSV Ottensheim

Diesmal trifft der TSV auf den starken Tabellendritten ASKÖ Laakirchen, gegen den wir das letzte Aufeinandertreffen für uns entscheiden konnten,
und im zweiten Match auf den aktuellen Tabellennachzügler Union Schwanenstadt, hier ist ein Punktezuwachs nicht nur eingeplant sondern fast Pflicht,
um sich aus dem hinteren Tabellendrittel zu verabschieden!                       

-----------------------------------------------------------------

Nichts zu holen gegen Urfahr - Endstation im OÖ-Cup!

0:4 Niederlage gegen das 1er Team von FBC LINZ AG Urfahr

 Urfahr

In den ersten beiden Sätzen konnte sich der TSV respektabel verkaufen und musste sich jeweils knapp mit 11:8 geschlagen geben.
In den folgenden Sätzen wurde die Überlegenheit dieser Topmannschaft der 1.Bundesliga aber immer erdrückender, und die Satzergebnisse fielen dann doch sehr deutlich aus.
Nicht nur die Brasilianer in den Reihen von Urfahr zeigten in O-Heim ihre Klasse, und seit der Rückkehr von Brasilo-Teamschläger Gabriel „Gabi“ Heck,
gehört Urfahr nicht nur zu den Cup-Favoriten, sondern wird auch in der Liga ein Wörtchen mitreden!

---------------------------------------------

Breaking News: OÖ FBV- Cup 2023!

Morgen Dienstag 09. Mai 19:30 Stadion Ottensheim
Cup Match gegen das Topteam rund um Brasilo Patrick Piermann FBC LINZ AG Urfahr 1 (1.Bundesliga)
Wir freuen uns auf eure Unterstützung!

Kein Punktezuwachs in Enns!

Enns 2023

Trotz starker Vorstellung im zweiten Match, lange Gesichter beim TSV, musste man doch die Heimreise aus Enns ohne Punktegewinn antreten!
Obwohl man mit Enns und Urfahr zwei absoluten Topmannschaften der Liga gegenüberstand, war letztendlich ein Punktgewinn greifbar nahe,
und dementsprechend groß die Enttäuschung beim TSV!

Im Auftaktmatch gegen Gastgeber Enns, war kurz gesagt, wenig bis nichts zu holen. Jeder in dieser starken jungen Truppe, kämpft bei jedem Ball um seine Chance in die 1. Mannschaft aufzusteigen,
selbst bei klarem Vorsprung wurde kein Ball verloren gegeben, bis zur letzten Sekunde wurde ein gnadenloser Fight geboten.

AWN TV Enns 2  :  TSV Ottensheim              3 : 0    11:4 / 11:5 / 11:8 

Im zweiten Spiel zeigte der TSV von Anpfiff weg ein anderes Gesicht, und trat wieder mit gewohntem Selbstvertrauen auf. Die Verunsicherung der ersten Partie war verflogen, da waren sie wieder die unglaublich gehaltenen Bälle in der Abwehr, und die platzierten Angriffsbälle, die uns Punkt für Punkt und den Satzgewinn einbrachten.Im zweiten Satz wurde der Wind deutlich stärker, worauf die Urfahraner sich schneller einstellen konnten, und Satz 2 für sich entschieden. Satz 3 und 4 ein Kampf auf biegen und brechen, bei dem letztendlich das höhere Risiko des TSV beim Zuspiel, und vor allem die Klasse und Routine von Urfahr-Legende und x-fachem Teamspieler Chris Koller wohl den Ausschlag gab, das Urfahr zweimal die Nase hauchdünn vorne hatte.

FBC Urfahr 2  :  TSV Ottensheim       3 : 1    6:11 / 11:5 / 14:12 / 11:9 

IMG 6055 2          IMG 6064 2

Nächste Runde:  1. Heimspiel Sa. 13. Mai 2023  (10:00 Stadion Ottensheim)
Spiel 1: TSV Ottensheim : SSV Bozen
Spiel 2: TSV Ottensheim : SPG Tollet/Peuerbach
Die 1. Heimrunde bringt auch gleich eine internationale Begegnung, mit den sympathischen Jungs aus Bozen, begrüßt der TSV den italienischen Teilnehmer an der Liga.
In Spiel 2 kommt es zur gruppeninternen Begegnung mit unserem Gruppenpartner aus Tollet.                     

-----------------------------------------------------------

Sieg und Niederlage zum Auftakt der 2.Bundesliga!

Tollet 2023

Durchwegs gelungene Vorstellung des TSV beim ersten Antreten ohne Langzeitangreifer Stefan Pühringer.
Wenn auch für alle gleich, so waren die Platzbedingungen in Tollet für ein Bundesliga-Match leider etwas grenzwertig, der Ball sprang stellenweise keine 50 cm hoch!
Im Auftaktmatch begann der „neuformierte“ TSV absolut ambitioniert und hielt den 1. Satz über lange Zeit offen, leider schlichen sich zu Satzende Fehler ein, und der Satz ging an den Aufsteiger aus Nussbach. Im zweiten Satz konnte sich der TSV vom Start weg absetzen, führte phasenweise mit 4 Punkten Vorsprung und erspielte sich zwei Satzbälle, die leider sträflich mit Eigenfehlern „vergeigt“ wurden. In der Satz-Verlängerung hatte der TSV leider Riesenpech mit den Anfangs erwähnten Bedingungen, zwei durch die Platzverhältnisse unspielbare Bälle, brachten Nussbach noch den 15:13 Satzgewinn.
Der Frust steckte so tief, dass der 3.Satz leider fast kampflos, an die hochmotivierten Burschen von Liganeuling Nussbach ging.

Union Nussbach  :  TSV Ottensheim              3 : 0    11:7 / 15:13 / 11:1 

Im zweiten Spiel konnten sich die TSV Jungs sofort für die Niederlage rehabilitieren, und holten die ersten Punkte mit einem deutlichen 3:0 gegen Kremsmünster.
Florian, war das Modewort in der Abwehr, nicht nur Florian Hofer lieferte eine starke Performance ab, unser Jüngster Florian Fischer zeigte seine bisher absolut beste Leistung im Dress des TSV.
Das Angriffsduo Mikschl / Mikschl ließ nichts anbrennen, speziell Neo-Angreifer Manuel Mikschl konnte mit einer starken Serviceleistung überraschen!

TUS Kremsmünster2  :  TSV Ottensheim       0 : 3    4:11 / 7:11 / 7:11

Tabelle 2.Bundesliga

Nächste Runde:  So. 07. Mai 2023   Auswärts     (13:00 ÖTB Platz Enns)
Spiel 1: AWN TV Enns 2  :  TSV Ottensheim
Spiel 2: FBC Urfahr 2  :  TSV Ottensheim

Diesmal trifft der TSV gleich auf zwei Mannschaften deren 1er Teams in der 1.Bundesliga zu Hause sind! Welch riesigen Vorteil dies für die Trainingsqualität bedeutet braucht man nicht näher erklären,dennoch freuen wir uns auf spannende Meisterschaftsspiele, und hoffen auf einen weiteren Punktezuwachs in Enns!

-----------------------------------------------------------

TSV startet mit Auswärts-Match in die neue Faustballsaison (2.Bundesliga)!

Breaking News: Karriere Pause für Stefan Pühringer!

Stefan Pühringer

Nach 8 Jahren im Dress des TSV Ottensheim, muss unser Angreifer Stefan Pühringer, eine Zwangspause in seiner erfolgreichen Faustball-Karriere einlegen!
Seit Sommer 2015 steht der sympathische Froschberger in Diensten des TSV, und krönte sein Engagement in O-Heim, mit dem Aufstieg in die 1. Bundesliga.
Fast 20 Jahre Faustball-Sport haben leider auch bei Stefan, genau gesagt seiner Schulter (der klassischen Problemzone eines jeden Angreifers) heftige Spuren hinterlassen.
Nachdem bereits die letzte Saison von Behandlungspausen und Schmerzmitteln geprägt war, ist das Risiko einer Verschlimmerung der Verletzung zu hoch,
und aktuell ist an ein Weiterspielen auf diesem hohen Niveau nicht zu denken.
Wir hoffen, dass Stefan seine Schulter vollkommen auskurieren kann, und noch einmal im TSV-Dress mit der Rückennummer 3 auf den Platz zurück kehren kann!
Dennoch bedanken wir uns schon jetzt, für viele packende Matches, und unglaubliche Sport-Momente, allen voran der Matchball gegen Union Freistadt,
der dem TSV Ottensheim nicht nur den Aufstieg in die 1. Bundesliga, sondern den größten Erfolg der Vereinsgeschichte bescherte.
Danke Stef !!!

Am So. 30. April startet der TSV auswärts in die neue Faustballsaison (2.Bundesliga)!

Aufgrund der Rückführung in das alte System mit Herbst- u. Frühjahrsmeisterschaft, wird der kommende Durchgang in einem „Übergangsmodus“ ausgetragen.
Die gesamte Meisterschaft 2023 wird ausschließlich im Frühjahr, mit jeweils zwei Spielen (Best-of-5) pro Runde abgewickelt!
Im Herbst startet dann bereits die nächste Meisterschaft (2023/2024), wieder im altbekannten Modus mit Herbstdurchgang 2023 und Frühjahrsdurchgang 2024 mit einem Spiel pro Runde (Best-of-7).

Sonntagsmatinee im Hausruckviertel zum Auftakt!

So. 30. April 2023    10:00 Sportanlage Tollet
Spiel 1: TUS Kremsmünster 2  :  TSV Ottensheim
Spiel 2: Union Nussbach  :  TSV Ottensheim 

Mit der 2. Mannschaft aus Kremsmünster trifft der TSV im ersten Match auf ein „Liga-Urgestein“ und im zweiten Spiel mit dem Aufsteiger Nussbach auf einen Liga-Neuling. 
Einem spannenden Meisterschaftsbeginn steht nichts im Wege, wir hoffen auf einen erfolgreichen Start, und sind zuversichtlich mit den ersten Punkten im Gepäck aus Tollet abzureisen!

TSV Mannschaftskader 2023:
Angriff:
Mikschl Manuel (K), Mikschl Mario, Mikschl Moritz
Abwehr/Zuspiel:
Brandstätter Tobias, Fischer Florian, Hofer Florian, Thoresson Julian, Weikinger Stefan

Spielmodus:

  • Jeder gegen Jeden (Best-of-5)
  • Die Mannschaft auf Platz 1 steigt in die 1. Bundesliga auf (sofern aufstiegsberechtigt)
  • Plätze 12-14 steigen in die jeweilige Landesliga ab
  • Platz 10 und 11 muss in die Relegation um den Klassenerhalt                       

---------------------------------------------------------

Liebe Faustballfreunde,

rückblickend stellt sich 2022 als sehr durchwachsenes Sportjahr dar, in dem sich der TSV nach „holprigem“ Saisonstart, mit einem Platz im Mittelfeld begnügen musste.
Trotz Highlights wie dem klaren 4:0 Sieg gegen Vize-Meister Münzbach, sowie den tollen Bundesliga-Debüts unserer Jugendspieler Felix Radler und Paul Füreder,
konnten die hohen Erwartungen, um den sofortigen Wiederaufstieg in die 1. Bundesliga mitzuspielen, nicht erfüllt werden.

Umso mehr gilt der Dank unseren Sponsoren für die jahrelange, treue Unterstützung,
und natürlich unseren treuen Fans, für die unermüdliche, lautstarke Anfeuerung bei jedem Match!!!

Herzlichen Dank!

Die Ottensheimer Faustballer wünschen Euch

Frohe Weihnachten, ein gutes neues Jahr,
und g’sund bleiben!